Forum zur FJR 1300
Neuer Beitrag / Zurück zur ThemenübersichtImpressum

2847Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Reisi
22.03.2006 20:29:43
Hi Folks

Habe mir die neue FJR1300 angeschaut ,,muss sagen ist einfach nur grotten häßlich werde noch versuchen ein 2005 Model zu bekommen

zum grusse Reisi
2825Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von ride-on-time
22.03.2006 20:54:28
Dir kann geholfen werden...

Schau mal nach unten:

Wirs schon werden, alter Schwede ;-)

ride-on-time
Deutsch lernen macht Spaß!
2823Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von ride-on-time
22.03.2006 20:55:24
P.S. Wirs = Wird :-)

ride-on-time
2698Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Mike68
23.03.2006 08:37:22
@Reisi

Das Thema hatten wir schon mal.
Damit wirst Du niemanden mehr hinter dem Busch hervorlocken ;-)
2657Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Murray
23.03.2006 10:17:12
Manche Leute sind eben Ihrer Zeit voraus (auch wenn ich jetzt nicht sage, wen ich damit meine, weil Eigenlob stinkt [ach Mist, verplappert :-) ]) ... naja und manche sind eben immer etwas später dran. Aber dafür mit sehr sinnvollen Diskussionen über Geschmack und so.

Moment, ich schalte gleich Fernsehwerbung auf eigene Rechnung. Das muss die Welt erfahren: Reise mag das neue Design nicht, OH GOTT!!
2653Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Adi
23.03.2006 10:27:07
Eigenartig, einige sagen "Da hat sich fast nichts verändert".

Gruß Adi
2649Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Hörby
23.03.2006 10:34:04
Hy
und ich mache jetzt eine Ausfahrt.
Ich sitze drauf und brauch mir sie nicht anzuschauen!
Gruß Hörby besonders an die, die heute arbeiten müßen ;-)
2644Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Frischling
23.03.2006 10:37:24
Hallo,

ich kenne mich mit den FJRs ja nun noch nicht so gut aus, aber das Design ist ja fast unverändert.

Der Kenner wird die Unterschiede bestimmt bemerken, aber ich muss schon genau hingucken ( abgesehen von den Instrumenten und den Spiegeln ), bei flüchtigem betrachten sehen für mich beide gleich aus.

Aber 2005-Modelle sind ja noch ausreichend lieferbar und auch etwas billiger zu bekommen.

Grüße Frischling
2547Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Hans-Georg
23.03.2006 16:05:56
Wie immer Geschmackssache !!!

Jeder wie er will, mir gefällt Sie, die 2006er !

Schöne Grüße aus Hofheim
Hans-Georg
2399Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von erwin
24.03.2006 07:53:39
Hallo,
also mir gefällt sie seeeeeeeehr gut obwohl ich eine schwarze RP04 Bauj. 2002 fahre und auch weiter fahren werde.

Schöne Grüße aus Bayern
Erwin

2205Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Dieter S aus Koeln L
26.03.2006 18:27:22
Hallo zusammen,
wenn man bedenkt, dass einem Betrachter die kleinen Unterschiede kaum auffallen, so finde ich es schon sehr ungewöhnlich, die RP13 als hässlich zu titulieren. Das einzige, was mich etwas enttäuscht hat, ist die für mich ungünstige Verstellung der Sitzbank vom alten Niveau nach oben, so dass ich wieder abpolstern muss. Ansonsten finde ich die Modifikationen gelungen, da das Erscheinungsbild fast gleich ist und viele gar nicht bemerken werden, dass ich mir eine Neue zugelegt habe.
In diesem Sinne
aeguuff
Dieter
2184Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Funbiker
26.03.2006 19:00:39
@ Erwin

Das Du Spaß an Deiner "Schwarzen" hast, kann ich gut verstehen. Sowas steht zur Zeit auch in meiner Garage,
direkt neben einer nagelneuen RP11 in silber-blau. Aber nicht mehr lange, dann geht sie zum Lackierer, und dann wird sie zu meiner neuen "kleinen Schwarzen".... :-)

Beste Grüße aus dem heute nachmittag sonnigen Münsterland...

Funbiker
1994Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Jan-Pit
31.03.2006 23:32:06
Eigentlich finde ich die 2006er gelungen, nur das abgesetzte, gestufte Heck irritiert mich...
1986Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von MARCOLINHO
01.04.2006 00:19:14
also leute, mal ganz ehrlich:

die 2006er im gegensatz zur 2005er ist ja noch nicht einmal ein facelift! jeder autobauer, der sich scheut, sein super laufendes modell durch einen modellwechsel abzulösen, macht dann ein facelift, was den namen meist auch wirklich verdient. in der regel sieht das "alte", nich "face-geliftete" modell dagegen irgendwie altbacken aus (manchmal gehen facelifts aber auch in die hose...)

im fall unserer fjr kann ich nur sagen: die neue kann gar nicht hässlich sein, denn es ist unsere alte. und die finden wir doch alle toll, oder? die leichten modifikationen außen (heckbereich etc.) sind sowohl auf den ersten als auch auf den zweiten blick kaum zu erkennen. einer, der sich mit der fjr nicht ganz so gut auskennt, wie wir alle hier, wird gar keinen unterschied bemerken.

das einzige, was wirklich ins auge fällt, ist beim vorsätzlichen blick darauf das neu gestaltete cockpit. und das ist nun wirklich geschmackssache. wenn ich keine andere fjr kennen würde, fände ich das cockpit der neúene gut. im direkten vergleich gefällt mir das cockpit meiner "alten" jedoch besser, es ist traditioneller, konservativer. und ich bekenne mich eben zu guten, althergebrachten und bewährten formen eines cockpits (aber das ist eben ganz individuell, das cockpit eines jaguars e-type gefällt mir eben auch besser als das ford-cockpit eines s-types, so ist das halt, wenn man einen kleinen hang zur nostalgie hat).

ansonsten zeigt doch die weichspüldiplomatie von yamaha beim facelift der fjr nur eines ganz genau:

das "alte" modell ist einfach optimal - man brauchte nichts zu verändern. das, was verändert wurde, merkt man eigentlich gar nicht. es hat mehr alibi-funktion, damit man bei nippon einen neuen promotion-ansatz erhält. der motor und das getriebe sind dasselbe, weil eine optimierung wohl nicht möglich war. die einzige - und wirklich eher fragwürdige - innovation auf dem gebiet war die halbautomatik, für die sich vielleicht ein paar ehemalige großraumroller-fahrer mit gelenkschmerzen im linken bein- und armbereich entscheiden werden - das war's auch schon!

FAZIT:

wir brauchen nicht neidisch auf die neue zu schauen und uns nicht zu grämen, die "alte" zu fahren. die alte ist neuer denn je. aber wir haben auch keinen grund, die neue schlecht zu reden, sie ist ein 1:0,99-abbild von unserer und für außenstehende als soche eh# nicht zu erkennen!

also, leute, freut euch mit mir, dass wir ein bike fahren, was noch immer up to date ist und wünschen wir uns alle eine wettermäßig tolle und vor allem unfallfreie saison!

herzliche grüße aus berlin,

euer MARCOLINHO
1978Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Jan-Pit
01.04.2006 00:51:53
Ich gräm mich aber: ich will das neue Cockpit haben! Und die Landeklappen!
1899Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von shorty/Volker
01.04.2006 17:16:51
@MARCOLINHO

genau so sehe ich es auch, die FJR ist optisch ein echter Hingucker, und wenn ich das Bike in der Garage stehen sehe bin stolz so ein Motorrad zufahren. Was den Motor und das Getriebe betrifft sehe ich das auch so, ich habe so ein geiles Bike noch nie gefahren. Angefangen von RD Versionen bis hin zur Kilo Fazer, steht für mich fest gesucht und endlich gefunden.
Wünsch Euch allen eine Super Saison 2006

Gruß aus Geseke Shorty
1797Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Mike68
03.04.2006 09:22:43
@MARCOLINHO

Bin weitgehend Deiner Meinung.
Das Cockpit (wenn man mal über Design und Geschmack redet) hat mir an der alten FJ am besten gefallen. Schön und Symmetrisch...
Nicht einverstanden bin ich in Sachen Getriebe. Hab jetzt schon div. Male gehört, dass das Neue wirklich seidenweich schaltet, ohne die "Schiesserei". Das mit der Automatik ist sicher ein Innovationsversuch, der m.M. nach aber (mind. momentan) aufgrund des Preises eine Totgeburt werden dürfte. Technisch würde ich das noch nicht werten, denn vielleicht fahren wir in 10 Jahren alle so rum ;-)

Ansonsten kann ich nur sagen: ich muss weitere 3 Wochen auf Meine warten. Die Nachfrage muss exorbitant sein...

Gruss
Mike
1715Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von DieterFfm
03.04.2006 16:34:24
@mike
das mit dem seidenweichen Getriebe ist anscheinend Einstellungssache. Habe gestern den Kupplungshebel verstellt und danach wussten an jeder Ampel im Umkreis von 500 m Alle Bescheid, wenn ich den ersten Gang rein"gelegt" habe. Muss wohl bei der nächsten Ausfahrt noch mal schauen, wie es ist, wenn ich den Hebel in die andere Richtung verstelle - wobei ich immer davon ausgegangen bin, dass die Hebelverstellung nichts mit der Kupplungseinstellung zu tun hat ...

Gruß Dieter
1709Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Mike68
03.04.2006 16:45:07
@Dieter
Na ja, da kann die FJR aber nix für, wenn Du den Hebel so verstellst, dass sie nicht mehr richtig auskuppeln kann ;-)

Gruss
Mike
1660Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Jan-Pit
03.04.2006 22:50:47
Das Aussehen finde ich okay, aber wirklich stört mich die Integralbremse. Wie soll man denn jetzt in Serpentinen das Spiel aus dem Antrieb nehmen, wenn nicht mit der Hinterradbremse? Ich verstehe auch überhaupt nicht, wozu die Integralbremse gut sein soll. Wer so blöd ist, dass er nicht beide Hebel ziehen kann, zumal bei ABS an Bord...

Gruß,
Jan
1637Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von MARCOLINHO
04.04.2006 02:10:25
@ funbiker

aprospos schwarz: an sich ne geile idee, so eine schwarze lackierung. wieviel bezahlst du dafür, ist es ordentlich und wielange dauert es? musst du selbst etwas machen (irgendwelche vorarbeiten)?

best grüße

MARCOLINHO
1602Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Mike68
04.04.2006 09:16:36
@Jan

Machst Du da nicht einen kleinen Denkfehler? Beim Anbremsen auf eine Kurve nimmst Du Speed aus dem Motorrad, nicht aus dem Antrieb (gibst ja wahrscheinlich nicht Gas, während Du bremst).
Die Integralbremse finde ich gut zum "faul" daherfahren, dann reicht das Pedal. Zum sportlichen Fahren könnte ich mir vorstellen, dass das System das eine oder andere Mal kontraproduktiv wird.
Ich hätte es auch lieber konventionell gehabt, aber is numal drin...

Gruss
Mike
1584Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Matthias
04.04.2006 11:54:58
Hi,Integralbremse ist ok solange man das Hinterrad alleine abbremsen kann,alles andere ist nicht zu gebrauchen(ich stell mir grad vor wie ich mit so was bergab ne Kehre anbremsen soll-gruselig).Aber es wird sichlich ne Möglichkeit geben das integrale zurück zu bauen.
CIAO Matthias
1545Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Frank
04.04.2006 13:18:30
" .... wie ich mit so was bergab ne Kehre anbremsen soll ..."

Ich hab jetzt erst zwei Fahrten (300km) mit meiner (ersten FJR) zurückgelegt. Da die Wetterbedingungen nicht besonders gut waren und ich mich zum Teil in unbekanntem Gebiet bewegt hab, muss ich sagen, dass ich mich bei den Fahrten auf alles Mögliche, bloß nicht auf die Integralbremse konzentriert hab. Beim Lesen der Beiträge fragte ich mich gerade, wo war die bloß?

Mit anderen Worten: ich hab gebremst wie immer. Primäre Bremse war die vordere, hinten die nur nebenbei benutzt, bzw. zum halten an Ampeln.

Mein Fazit: die Integralbremse zwingt einen nicht dazu, die Handbremse nicht zu benutzen.

Die Frage, wie man denn nun bergab eine Kehre anbremsen soll, kann ich leider nicht beantworten. Ich bremse schon 30 Jahre lang Kehren bergab genauso an wie bergauf oder jede andere Kurve auch: so stark wie eben möglich, bzw. nötig, immer mit beiden Bremsen gleichzeitig. Warum soll ich bloß wegen der Integralbremse daran etwas ändern?
1542Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Matthias
04.04.2006 13:28:47
Tja Frank13,wenn man jemandem nach angeblich 30 Jahren noch erklären muß wie man ein Moped in Bergabkehren bremst,ne Danke ich werde es nicht machen.
Besonders beeindruckt hat mich ja folgendes:

Die Frage, wie man denn nun bergab eine Kehre anbremsen soll, kann ich leider nicht beantworten. Ich bremse schon 30 Jahre lang Kehren bergab genauso an wie bergauf oder jede andere Kurve auch: so stark wie eben möglich, bzw. nötig, immer mit beiden Bremsen gleichzeitig. ????

Das sagt alles,wünsch dir viel Spass mit deinem Neuen Moped
und allzeit gute Fahrt,du wirst es brauchen.
CIAO Matthias
1537Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von MARCOLINHO
04.04.2006 13:38:21
@ Matthias S

hi, jetzt hast du mich aber neugierig gemacht - nun mal bitte butter bei die fische! ich fahre noch keine 30 jahre mopped und war bisher noch herzlich wenig in sehr bergigem gelände unterwegs. da ich immer sehr gern dazulerne, gerade von erfahrenen kollegen, würde es mich für eine in diesem jahr geplante tour in die berge doch sehr interessieren, wie ich mich nach deiner meinung (und erfahrung) bremstechnisch im gebirge verhalten soll. in den auffassungen zwischen dir und frank klaffen ja welten auseinander - also bitte gib einem weniger erfahrenen biker mal einen guten rat (mit begründung, warum das eine besser ist als das andere)!

beste grüße,

marcolinho
1528Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Mike68
04.04.2006 13:53:22
Ich kann mich MARCOLINHO nur anschliessen.
Bin regelmässig in den Bergen unterwegs aber gerade bergab beim Anbremsen auf eine Kurve ist es leichtsinnig, hinten zu bremsen.
Der Grund, (den ich u.a. von Jacques Cornu habe) ist der, dass beim Bremsen das Hinterrad entlastet wird und wenn man etwas zu stark drin steht, kann's blockieren (ohne ABS) und bei schon etwas Schräglage auch wegrutschen (und das auch trotz ABS!).

@Matthias: Bin aber auch sehr auf Deine Erfahrungen gespannt.

Gruss
Mike
1522Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Matthias
04.04.2006 13:56:51
Hi marcolinho,gerne erkäre ich dir die Technik die die meisten verwenden(hoffe ich doch zumindest).Wenn man bergab ne Kehre anbremst(sich dabei bitte an der Mittellinie halten,ich hab das auch schon anders gesehen),ganz klar mit beiden Bremsen verzögern und wenn man dann in die Kehre einfährt(evevtuwell kurz davor) nur noch mit der Hinterradbremse das Moped "festhalten",das ganze hat den Vorteil das man dann eine wesentlich engere Linie fahren kann.Das geht sehr gut auch wenn man auf der Straße mal umdrehen muß,probier es einfach mal aus.
Und genau das geht bei einer Integralbremse bei der das Hinterrad immer mitgebremst wird nicht.Ich spreche da aus eigener Erfahrung da meine Freundin eine VFR fährt und da verhält es sich genau so,Sie fährt meine FJR in den Bergen lieber und dann heiß es leider des öfteren Mopedtausch(würg).Ich bin wirklich kein BMW Freund aber soweit ich es weiß ist deren Bremse immer so ausgelegt das man das Hinterrad alleine abbremsen kann.
Hoffe das es einigermaßen verständlich rüber gekommen ist.
CIAO Matthias
1516Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von uhjeen
04.04.2006 14:05:23
Moin

wie Matthias geschrieben hat: Enge kurven in Schrittgeschwindigkeit fahren sich viel stabiler wenn man die Hinterradbremse leicht drückt und gleichzeitig schon wieder gas gibt um raus zu beschleunigen. Natürlich nicht gleich am Hahn drehen wie ein unglücklicher.
Ich hab das vor Jahren auch das erste Mal gehört und dachte mir, der ist doch nicht ganz richtig. Falsch! Es hilft ungemein!

grüsse

uhjeen / marc
1515Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von MARCOLINHO
04.04.2006 14:05:42
@ matthias

zitat: "Und genau das geht bei einer Integralbremse bei der das Hinterrad immer mitgebremst wird nicht."

meintest du in diesem satz statt dessen "vorderrad"?? dann würde ich deine ausführungen verstehen und kann deine erklärung nachvollziehen.

klingt für mich zumindest ansonsten alles logisch.

ciao marcolinho
1511Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Matthias
04.04.2006 14:09:12
Hi,ja klar ich meinte natürlich Vorderrad,Sorry.
CIAO Matthias
1509Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von MARCOLINHO
04.04.2006 14:11:50
okay, dann bin ich beruhigt, dass ich alles richtig verstanden habe! ich denke, dass es so wahrscheinlich am meisten sinn macht, kehren bergab zu fahren.

also, allzeit gute fahrt - aber auch auf den geraden... ;-)

CU marcolinho
1508Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Frank
04.04.2006 14:12:39
Ich hab jetzt meine Unterlagen gerade nicht hier, aber wenn mich mein Gedächtnis nicht im Stich lässt, dann ist es so bei der FJR, dass beim Betätigen der Fußbremse am Vorderrad mit zwei von vier Bremszylindern mitgebremst wird.

Die Handbremse wirkt nur auf das Vorderrad.

Demnach müsste also auch bei Kehren alles so sein wie immer, oder?
1505Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von MARCOLINHO
04.04.2006 14:18:15
@ frank13

im prinzip schon, mit ausnahme der zwei von den vier bremszylindern, die am vorderrad dasselbe mitverzögern... :-0
1495Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Mike68
04.04.2006 14:28:37
@Matthias

Die Technik mit hinten bremsen und gleichzeitig Gas geben vermeidet ja das Aufstellmoment und die Lastwechselreaktionen. Aber fährst Du wirklich so Haarnadel-Kurven? ;-)

Gritz
Mike
1492Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Funbiker
04.04.2006 14:32:07
@ MARCOLINHO

Natürlich ist es eine geile Idee :-)
Denn eine echte FJR ist eben nun mal schwarz ;-) (jetzt haut bestimmt mindestens 90% der FJR-Gemeinde auf mich ein....)

...aber Gott sei Dank sind die Geschmäcker ja verschieden! :-)

Als die FJR damals rausgekommen ist, habe ich sie zum ersten Mal in Enschede beim damals noch dort ansässigen Händler Piet van Dijk gesehen. Sie stand direkt im Eingangsbereich, man lief beim Hereinkommen direkt frontal auf sie zu. Wäre sie nicht schwarz gewesen, wäre ich an ihr vorbeigegangen, ohne sie überhaupt wahrzunehmen. Aber dieser Anblick war einfach nur geil. Von da an habe ich immer von so einem Mopped geträumt, und mir letztes Jahr auch diesen Wunsch erfüllt. Da die "originale" Schwarze ja noch kein ABS hat, habe ich mir noch ein Modell aus 2005 geholt, und die wird (diese oder nächste Woche) wieder in das gleiche Schwarz getaucht.

Ich habe dafür einen Lackierer gefunden, der das für 250,- Euro macht. Auseinanderbauen muß ich die Teile allerdings selbst. Hinbringen, anschleifen und lackieren lassen, abholen, zusammenbauen, fertig!

Sie wird dann anschließend genauso aussehen wie das Original, ich gehe aber davon aus, daß die Lackqualität deutlich besser ist als der Yamaha-Standard, so daß matte Innenflächen am Tank nicht so schnell vorkommen werden.

Hast Du etwa auch vor, Deine FJR lackieren zu lassen? :-o

Gruß aus dem Münsterland
Funbiker

1487Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von MARCOLINHO
04.04.2006 14:41:20
@ Funbiker

na ja, ich bin so hin- und hergerissen. ich finde das blau von meiner 2005er super. keine frage. andererseits ist es mir so auch wieder zu wenig individuell. war im vorherigen biker-leben harley-fahrer, und da war es ein absolutes muss, dass die eigene harley anders aussehen musste als all die anderen. logisch bei einer harley, oder? ;-)

und meine dicke würde ich auch ganz gern ein wenig individualisieren (lassen). klar, schwarz ist der hammer, keine frage. und weit genug weg vom münsterland wäre ich ja, damit auch deine individualität gewahrt bleibt.... ;-)

andererseits schwebt mir aber auch eine kleine veränderung unter beibehaltung des schönen blau vor (vielleicht dekorstreifen oder so). du siehst, ich bin irgendwie noch sehr unschlüssig!

mein gott, haben wir probleme..... ;-) !!!!

gruß aus berlin

MARCOLINHO

1428Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von troy®
04.04.2006 19:41:02
Hallo Leute,

jetzt bekommt das Thema ja auf einmal richtig Stil und es wird sich wieder über sinnfeste Themen unterhalten. ;-)
Finde ich gut!

Also ich habe diverse Integralbremssysteme versus konventionelle Systeme aus zwei Blickwinkeln betrachtet. Ich kann nicht sagen, dass das eine oder andere besser oder schlechter ist. Es kommt ganz darauf an.

Als ich vor 14 Jahren kurz vor einem gravierenden Handicap stand, fand ich es total geil, das Honda ganz neu das Dual-CBS auf den Markt gebracht hatte. Hätte es das Schiksal böse mit mir gemeint, hätte ich garantiert nicht aufgehört Mopped zu fahren, aber ich wäre Integralbremsfan. Nur so wäre es mir möglich gewesen, weiterhin sicher Motorrad zu fahren.

Als ich noch die BMW hatte und dieses Bremsverstärker-Integralsystem von BMW auf den Markt kam, war dieses in meinem Werkstattersatz-Krad eingebaut. Einfach hammermäßige Wirkung, als ob man einen Anker wirft. Das ABS regelt wirklich sehr spät und es lässt sich eine brachiale Verzögerung realisieren. Dies kommt sicher ungeübten Fahrern zu Gute. Ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken soll ... also ich denke an Motorradwanderer, gemütliche Fahrer ohne sportliche Ambitionen ... (Es möge sich bitte niemand auf die Füße getreten fühlen, es ist nicht herabsetzend gemeint. Mir fallen aber grade keine besseren Attribute ein und einen 'Normalfahrer' gibt es IMHO nicht.) ... werden von diesem System auch mehr profitieren als eingeschränkt zu werden.

Als sportlicher Fahrer sehe ich bei der konventionellen Einzelradbremse meine Vorteile.

Wie oben schon von anderen Schreibern beschrieben, kann man mit der Hinterradbremse wunderbar den Antriebsstrang unter Zug halten um Kehren sanfter und gefühlvoller zu umkurven. Als ich zum Kardan gewechselt bin, hat mir eine 'alter' /5-Fahrer diese Fahrweise nahegebracht. Anfangs habe ich ihn ausgelacht - bis ich es ausprobiert hatte. Es bleibt nicht nur der Lastwechselruck aus, sondern auch die Traktion wird verbessert. Sicherlich ist dies bei heutigen Fahrzeugen nicht mehr so relvant wie vor 30 Jahren, aber immer noch nützlich.

Nur das Vorderrad bebremsen zu können halte ich auch für einen Vorteil. Ist man sportlich unterwegs und verschätzt sich mit einer Kurve (oder dem was dahinter ist) und fliegt mit 3-7km/h zu viel in die Biege, kann man auch in ausgewachsener Schräglage die Fuhre mit der Vorderradbremse alleine wieder auf eine brauchbare Geschwindigkeit reduzieren. Die betätigte Hinterradbremse wäre IMHO fatal, da das entlastete Hinterrad Traktion verliert und beim Bebremsen ruckzuck ausbrechen würde. Natürlich könnte bei derartiger Aktion auch das Vorderrad wegrutschen, ist aber wesentlich unwahrscheinlicher.

Last but not least stabilisiert das Bebremsen des Hinterrades das Motorrad. Dies wurde mir schon in der Fahrschule antrainiert. Fahren enger Radien, das Fahren und Bremsen auf losem Untergrund sind doch die klassischen Situationen in den wir tunlichst auf die Vorderradbremse verzichten.

Selbst wenn die wechselseitigen Bremskräfte jeweils 2/3 zu 1/3 verteilt werden, so bleibt doch die Wirkung einer Bremskraft am Vorderrad wesentlich stärker. Bei Fahrzeugen mit ungeregelten Systemen verteilt sich die Bremswirkung zu circa 70% auf die Vorderachse und nur 30% an der Hinterachse. Wenn ich dies als Rechenbeispiel nehme, dann verteilt sich die Bremswirkung an einem Motorrad mit Integralbremse und 2/3 zu 1/3 Bremskraftverteilung wie folgt:

Beide Bremsen: vorne 70%, hinten 30% = 100% der möglichen Bremswirkung
Nur Handbremse: vorne 46,6%, hinten 10% = 56,6% der möglichen Bremswirkung
Nur Fußbremse: vorne 23,3%, hinten 20% = 43,3% der möglichen Bremswirkung

anders ausgedrückt:

Nur Vorderradbremse: vorne 82,3%, hinten 17,7% der aktuellen Bremswirkung
Nur Hinterradbremse: vorne 53,8%, hinten 46,2% der aktuellen Bremswirkung

Sollte meine Beispielrechnung fahrphysikalisch korrekt sein, so wären oben beschriebene Situationen nicht mehr in der von mir beschriebenen Art und Weise beherrschbar.

Aufgrund der Annahme, dass durch die Verwendung von 6-Kolben-Sätteln auch die Belaggröße (Fläche) zugenommen hat, gehe ich jedoch davon aus, dass bei einer Vollbremsung unter Verwendung beider Bremskreise die Gesamtverzögerung gegenüber dem Vorgängermodell zugenommen hat. Aber es gilt zu beachten, stärker zu Bremsen als bis in den Regelbereich des ABS geht nicht. ;-) Das schafft auch die olle RP11 ganz gut. :-)

Was lernen wir daraus? Einen beissen immer die Hunde! ;-)
Die Frage bleibt jedoch: ist nun der Mensch blöd, der sich und sein Verhalten nicht an die vorgegebene Technik adaptiert oder ist die Technik verachtenswert, die sich nicht an den Benutzer adaptieren lässt? Fortschritt ist ja bekanntlich etwas Gutes ... ;-)

Die linke Hand zum Gruß,
troy®
1421Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Th.ommy München
04.04.2006 19:52:17
Ich sehe das genau Gegenteilig. Die Neue ist wirklich hässlich. Mir ist meine Alte wirklich lieber.

Ist das noch ein Forum oder ein Platz wo jeder seine Dissertation reinstellen will.

Mir ist es egal ob es 82,3 oder 81,9 % sind.
Viel Spass mit 82,3% mit einem Hindernis in einer engen Kurve und mit Schmutz und Sand.

Da liegst du auch mit 67,4% !!!
1418Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Matthias
04.04.2006 20:03:05
HI Troy,es wäre ja alles ok wenn wenn man das Integrale weglassen würde und dafür mal ne bessere ABSregeleinheit verbauen würde,denn mal ehrlich das was Yamaha da anbietet ist schon frech.Und noch was,ich begreif ja bis heute nicht was so schwer daran ist mit beiden Extremitäten gleichzeitig voll zuzu greifen(treten).Honda vertickt da ne 1000er zu fast halben Preis mit besseren Fahrleistungen und einen um längen besseren ABS.
CIAO Matthias
1412Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Frank
04.04.2006 20:09:20
Hallo Troy,

gute Begründung die du lieferst. Aber was ist denn bitte ein "sportlicher Fahrer"? Ist das jemand, der sein Bike immer auf dem Hänger zur nächsten Rennstrecke bringt und immer nur auf solchen fährt?

Oder wie sonst schafft es denn ein sportlicher Fahrer geschlossene Ortschaften zu vermeiden oder geschwindigkeitbeschränkte Straßen?

Und eben dort, auf den langweiligen Passagen wo die Aufmerksamkeit nachlässt oder sich mal anderen schönen Dingen am Straßenrand zuwendet, mißachten eben Blechdosen mal die Vorfahrt oder biegen ohne zu blinken ab. Und für diese Momente sind eben die kleinen Helferlein in erster Linie gedacht, nicht für die letzten Zehntel bei der Hatz.

Gruß, Frank
1407Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von duese
04.04.2006 20:16:11
@Frank13
...Und eben dort, auf den langweiligen Passagen wo die Aufmerksamkeit nachlässt oder sich mal anderen schönen Dingen am Straßenrand zuwendet,

Wer sich auf dem Motorrad so verhält, dem hilft auch seine 'Techikhörigkeit' nicht weiter. Dem gehört der Lappen abgenommen!

Entweder ich bin immer voll dabei und rechne permanent mit jedwedem Blödsinn oder es schießt mich jemand ab.

Warum sollen sportliche Fahrer langsame Zonen meiden müssen? Ich kann beides genießen... das Bummeln und das Brennen, das Geheimnis ist nur: Alles zu seiner Zeit,oder?

gruss
duese
Zum Thema Fahrphysik gibt es momentan eine empfehelenswerte Serie in der MOTORRAD. ;-)
1387Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von pk
04.04.2006 20:50:31
@düse:

Du bist und bleibst halt ein alter forum-schwaller (lol).

wehe, wenn ick Dir im sommer wieder sehe.
dann wird mal wieder richtig geknallt.... und nix mit bummeln und genießen.
bummeln und genießen kannst Du tagsüber in Eurem sozialbetriebchen in wolfsburg ... (*gröhl*)

piss tann
pk
1385Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von badischer Rainer
04.04.2006 20:53:47
Hallo Duese,

mal ganz ehrlich: Wenn auf dem Gehsteig eine Granate läuft,wird die wirklich vollkommen mit Nichtbeachtung "bestraft"??;-)
Wenn ja, ist es auch nicht korrekt. Man sollte schon auch den Gehsteig im Blickwinkel haben. Es könnte ja auch mal ein Kind sich von Muttis Hand losreissen und Richtung Strasse rennen....vielleicht ist "Mutti" die Granate....:-)

schmunzelnde Grüsse aus dem badischen

Rainer
1381Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Der Schweizer
04.04.2006 21:00:17
Hallo Leute will mir auch die Neue 2006 zulegen mein Händler sagte mir das die neue mehr ps hat als das Alte Model stimmt das ,kann mir jemmand sagen was die grundlegenden Änderungen zur Alten FJR Model 2005 sind danke euch Klaus
1378Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Der Schweizer
04.04.2006 21:01:35
Hallo Leute will mir auch die Neue 2006 zulegen mein Händler sagte mir das die neue mehr ps hat als das Alte Model stimmt das ,kann mir jemmand sagen was die grundlegenden Änderungen zur Alten FJR Model 2005 sind danke euch Klaus
1376Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von BlueLucky
04.04.2006 21:16:20
@Rainer, alter Wedler,
konzentriere dich auf deine Granate.

Gruss an die Handbremse


Alf
1368Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Th.ommy München
04.04.2006 21:22:14
lauter Profis
leider keine Biker
1341Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Jan-Pit
04.04.2006 22:08:54
@Mike:

Wenn man das Hinterrad leicht anbremst, bevor man vom Gas geht, und nicht löst, bis man wieder voll beschleunigt, bleiben die Zähne aller Zahnräder an denselben Flanken verbunden. Zwischendurch kann man sogar Gas geben und wegnehmen, ohne dass es im Antrieb ruckelt. Ideal für Serpentinen. Probier es mal aus!

Gruß,
Jan
1339Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Jan-Pit
04.04.2006 22:13:47
@mike68:

Es ist egal ob Du vorne oder hinten bremst, das Hinterrad wird immer entlastet. Daher kann es Dir passieren (auch mit der FJR), dass das Hinterrad in Kurven wegschmiert, obwohl man nur vorne bremst. Es ist daher sehr tückisch zu glauben, wenn man nur vorne bremst, könnte nichts passieren.

Aber in diesem Fall meinte ich nicht bremsen auf Teufel komm raus, sondern nur so stark, dass das Spiel aus dem Antriebsstrang eliminiert wird.
1335Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Jan-Pit
04.04.2006 22:26:06
@Integral-Fans:

Insbesondere wenn das Mopped ABS hat, kann man gefahrlos sowohl mit Integralbremse mit einer Hand als auch mit normaler Bremse mit beiden Händen voll zupacken - außer in Kurven (wurde gerade in der Motorrad vom BMW-Vertriebler nochmal bestätigt). Ich sehe also den Vorteil der Integralbremse nicht, denn ich habe gesunde Hände und Füße und kann mit beidem beherzt reinlangen. Aber die getrennt Bremse hat den Vorteil, dass ich die Fahrdynamik aktiv unterstützen kann. Auch in Kurven sehe ich trotz ABS Vorteile, da gegen die Einschätzung einiger BMW-Fahrer, "ihr" ABS könne auch alle Kurvenbremsungen meistern, der Hersteller selber ausdrücklich das Gegenteil sagt.

Welche Vorteile soll dann also die Integralbremse haben? Dass ich mit der Hand am Navi rumfummeln kann, auch wenn ein Kind über die Strasse läuft, denn ich hab ja noch den Fuß? Das kann doch nicht gemeint sein.
1315Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Frank
04.04.2006 23:32:38
Hi Jan,

weißt du, im Prinzip geb ich dir ja Recht. Ich hab ABS und Integralbremse auch noch nie wirklich gebraucht, bzw. vermisst, wenn ich es nicht hatte. An jedem Stammtisch hörst du im Prinzip ja auch das gleiche: keiner braucht es wirklich, alle fahren oder bremsen ohne besser.

Übrigens zählst du mich hoffentlich nicht zu den Fans. Ich hab weiter oben ja nur geschrieben, dass die Integralbremse mich nicht stört, ich kann ja weiterhin die Handbremse benutzen.

Aber ich frage mich, wo sind bloß alle ABS-Verweigerer, wenn man seine alte Mühle mal verkaufen will? Beim Verkauf heißts dann überall "die hat ja kein ABS - oh dann aber nur für nen Tausender weniger".

Ciao!
1306Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Murray
05.04.2006 00:18:29
Dieses könnte der erste Thread sein, der dadurch, dass er offtopic wurde, BESSER wurde :) Na gut, bei dem Start... :)
1270Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Mike68
05.04.2006 11:06:50
Hallo Jan

Ist klar, dass damit die Lastwechselreaktionen eliminiert werden. Auch klar, dass auch beim Vorderrad-Bremsen das Hinterrad entlastet wird.
Wenn es aber spitz zu und her geht, sollte man in der Kurve tunlichst die Hinterrad-Bremse in Ruhe lassen. Denn wenn das Rad schon im Grenzbereich läuft, entlastet wird und dann noch Bremskraft draufkommt, kann's wegrutschen (Prinzip Kamm'scher Kreis).
Aber hoffen wir mal, dass wir in den Kurven nicht bremsen müssen ;-)

Gruss
Mike
1214Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Jan-Pit
05.04.2006 23:31:24
Hi Mike,

Ich meine nur die Bremsbacken anlegen, so dass das Rad gerade eben daran gehindert wird, Lastwechsel im Antrieb auszulösen. Wenn man es perfekt machen könnte, würden theoretisch dabei gar keine Bremskräfte zwischen Reifen und Straße wirken, sondern nur zwischen Bremse/Radnabe und Kurbelwelle. Und in 180 Grad Spitzkehren hatte ich mit einem abhebenden Hinterrad noch keine Probleme...

Allerdings muss ich Dir aus eigener Erfahrung teilweise Recht geben: wenn man aus voller Fahrt beherzt an der Bremse zieht, kann es insbesondere ohne ABS dazu kommen, dass das Heck ausbricht, auch bei der schweren FJR. Da reicht geringste Kurvenfahrt/Schräglage schon aus, böse ins Schleudern zu kommen.

Gruß,
Jan
1209Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Jan-Pit
05.04.2006 23:55:17
Ach ja: natürlich kann das Hinterrad auch dann den Bodenkontakt verlieren, wenn man nur vorne bremst. Hinten nicht zu bremsen ist daher keine Garantie, dass man hinten nicht wegrutscht.
1200Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von troy®
06.04.2006 02:05:06
Hallo Frank,

-----------
Übrigens zählst du mich hoffentlich nicht zu den Fans. Ich hab weiter oben ja nur geschrieben, dass die Integralbremse mich nicht stört, ich kann ja weiterhin die Handbremse benutzen.
-----------
Genau darin liegt der Irrtum ... du kannst zwar nur am Handbremshebel ziehen, aber du betätigst damit sowohl Vorderrad- als auch Hinterradbremse gleichzeitig. Genauso hast du zwar die Möglichkeit nur den Fußbremshebel zu benutzen, aber es wird damit sowohl Vorderrad- als auch Hinterradbremse betätigt. Dabei fällt die größte Bremsleistung immer am Vorderrad an (um das zu veranschaulichen, dazu war eigentlich mein Rechenbeispiel gedacht). Und nun sag nicht, du bist noch nie auf losem Untergrund gefahren oder musstest noch nie einen Wendehalbkreis fahren.

Allerdings müsstest du mir bitte noch verraten, warum der sportliche Fahrer geschlossene Ortschaften und geschwindigkeitsbeschränkte Straßen meiden sollte. :-o Verbindest du mit 'sportlich' automatisch eine wandelnde OWI?

Gruß, troy®
1173Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Frank
06.04.2006 09:07:59
Hi Troy,

äh, wie schon ober geschrieben bin ich die Woche unterwegs und hab weder das Mopped noch mein Handbuch zur Hand um nachzuprüfen. Aber wenn mich nicht alles täuscht, dann hat die FJR eben eine teilintegrale Bremse und keine voll-integrale.

D.h. integral gebremst wird nur per Fuß - okay? Handbremse ist, anders als bei BMW, ohne Wirkung aufs Hinterrad.

Wg. sportlichem Fahrer. Jemand weiter oben behauptete eben, dass für einen sportlichen Fahrer die Integralbremse von Nachteil ist. Ich fragte mich aber, wie fährt denn ein sportlicher Fahrer zB durch eine Stadt. Auch sportlich? Samstag bin ich noch durch Düsseldorf geeiert (erste Meter auf der Neuen). Z.B. Überfahren von Straßenbahnschienen bin ich absolut nicht gewohnt und dann noch bei Nässe - ein absoluter Horror!!! Und manche Schienen verlaufen ganz schön gemein in spitzem Winkel zur Straße. Wie bitte fährt man denn nun sportlich über Straßenbahnschienen? Per Hang-off?

Verstehst du was ich sagen will? Man kann nicht 10000 km hintereinander in sportlicher Fahrweise zurücklegen. Mindestens einen Teil davon fährt auch der allersportlichste Fahrer ganz genau so langsam durch die Gegend wie der Blümchenpflücker. Und, nu könnt ihr mich beschimpfen wenn ihr wollt, da lässt eben bei mir die Aufmerksamkeit nach, ist nicht mehr bei 100% so wie auf der Hausstrecke im Slalomstück.

Gibts das bei euch etwa nicht? Im Ort bei 50 klopft der Schatz mir auf die Schulter und macht Zeichen, dass ich das Visier hochklappen soll. Ist da die Aufmerksamkeit noch 100% bei der Straße?

Aber gerade dann kann es eine Sekunde später nötig sein voll in die Eisen zu gehen. Und dann, das denk ich mir, kann so ein bisschen Elektronik halt ganz nützlich sein.

Ciao!
1162Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Frischling
06.04.2006 09:52:41
Hallo,

ich habe noch nicht viel Ahnung von der neuen FJR, aber es es ist auf jeden Fall nicht so wie troy gesagt hat: die Handbremse bleibt eine reine Vorderradbremse, nur die Fußbremse wirkt (integral? ) auf beide Räder gleichzeitig.

Es gibt auch keinen Bremskraftverstärker wie bei BMW.

Ist zwar ziemlich off topic zur Ausgangsfrage, aber doch recht interessant :-)

Grüße Frischling ohne FJR
1152Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Murray
06.04.2006 10:28:04
Und Recht hast Du außerdem noch, ist auch an diversen Stellen nachzulesen.
Ich verstehe nur den Sinn dabei nicht. Bei BMW verstehe ich den Sinn: Hau einfach vorne rein und da ist sie, die quasi perfekte Vollbremsung. Aber bei der FJR? Tritt voll rein und Du bremst ein bisschen besser, als wenn man nur hinten bremsen würde, wo ist da der Witz? Also sorum finde ich Teilintegral Schwachsinn.
1152Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von DetlefT
06.04.2006 10:28:08
Aus der offiziellen Pressemitteilung von Yam-San:

ABS in Verbindung mit Kombi-Bremse (CBS ABS)

Beide Modelle des Baujahres 2006 sind serienmäßig mit ABS und Kombi-Bremse (CBS – Combination Brake System) ausgerüstet. Das System bringt deutlich verbesserte Stabilität beim Bremsen.

Wann immer die Hinterradbremse betätigt wird, werden automatisch auch die zwei unteren Bremskolben der rechten Vierkolbenbremszange am Vorderrad mit aktiviert. Zur Erzielung einer sanften und gleichzeitig progressiven Bremsleistung sind die unteren Bremskolben an der rechten Bremszange kleiner als die übrigen sechs. Die Kombibremse wird ausschließlich durch Betätigen der Hinterradbremse betätigt.

Wenn nur die Vorderradbremse betätigt wird, sind sechs der acht Bremskolben der Vorderradbremse im Einsatz, die oberen beiden an der rechten Bremsscheibe und all vier der linken. Die unteren beiden rechts sind erst dann im Einsatz, wenn die Fußbremse betätigt wird.

Zusammen mit dem ABS, das bei beiden FJR Modellen serienmäßig zum Einsatz kommt, ist dieser Hochleistungs-Sport-Tourer für alle Einsatzzwecke und Beladungszustände hervorragend gewappnet.


Komplett nachzulesen bei FJR-Tourer Link s.u.

Gruß, DetlefT

FJR-Tourer: Gimmicks
1143Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von troy®
06.04.2006 10:44:02
Moin Frank,

also ich weiß nicht, die meisten hier haben es viele Jahre geschafft, ohne ABS und noch länger ohne Integralbremse den öffentlichen Straßenverkehr auf zwei Rädern zu überleben. Wenn ich das so lese, frage ich mich ehrlich gesagt, wie das so lange gutgehen konnte. ;-)

Leider wohne ich in einer Stadt, die bis heute 100% ihres Schienennetztes oberirdisch als klassische Straßenbahn führt. Dazu häufig noch im Verbund mit klassischem Kopfsteinpflaster. Mir begegnet die Schienenproblematik also tagtäglich, auch im Regen. Hier hilft aber ein Integral- oder Teil-Integragral-Bremssystem keinen cm weiter, sondern nur der bedachte Umgang.

Aber mal ehrlich, wer Hirn gegen Helm tauscht, hat meiner Meinung nach nichts auf einem Motorrad zu suchen. Egal wieviele technische Helferlein an seinem Bike werkeln. Denn diese ersetzen nicht die Fähigkeiten des Fahrers, sondern sollen diese Unterstützen. Sie ersetzen auch nicht mangelnde Aufmerksamkeit oder entschärfen erhöhte Risikobereitschaft. Letztendlich ist immer noch der Fahrer für das verantwortlich, was er tut.

Ich habe auch seit einigen Jahren ABS an meinen Motorrädern. Daneben hatte ich noch lange die olle FJ1200 ohne ABS ... ich war tatsächlich in der Lage, diese weiterhin unfallfrei zu bewegen. Ich persönlich finde das ABS z.B. nützlich, aber nur als zusätzliche Rückversicherung, falls meine eigenen Fähigkeiten bei einer Schreckbremsung versagen. Bei der Integralbremse sehe ich das anders, da diese komplett die Fahrdynamik ändert. Für besonders unsinnig würde ich es halten, wenn das System wie von dir beschrieben funktioniert. Denn die alleinige Hinterradbremse ist IMHO in vielen Alltagssituationen wichtig (unabhängig von der Fahrweise). Bei der von dir beschriebenen Funktion der Teil-Integralbremse würden sich aus meiner Sicht auch die weiter oben von mir beschriebenen Vorteile des Integralbremssystems in Wohlgefallen auflösen. Denn zu der Zeit war ich davon ausgegangen, dass das System darauf ausgelegt sei, das Optimum an Bremsleistung heraus zu holen, wie es auch die Systeme der Mitbewerber versuchen.

Damit wollte ich das System noch viel weniger an meinem Motorrad verbaut haben.

Die linke Hand zum Gruß,
troy®

PS: meine Sozia kümmert sich nicht darum, was ich mit meinem Visir mache. :-)
1136Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von troy®
06.04.2006 10:55:33
Hallo DetlefT,

danke für die offizielle Beschreibung der Bremsfunktion. Damit wäre es also 'amtlich'. Heißt natürlich auch, dass mein Rechenbeispiel vom 04.04.2006 damit hinfällig ist. Aber es bedeutet auch, dass die RP13 gegenüber ihren Vorgängerinnen Bremsleistung verliert. :-o

Macht mir das System dadurch nicht wirklich sympatischer.

Die linke Hand zum Gruß,
troy®
1132Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Frank
06.04.2006 11:11:24
Gestern hab ich auch mal auf einer U.S. FJR-Seite gesurft. Die Kollegen dort fahren ja offenbar genau das gleiche Modell.

Daher denke ich auch mal, die ABS/Integralbremse hat man nicht in erster Linie für die Sportfahrer in D erfunden, sondern eher für die gemütlichen Cruiser im Rest der Welt. Das ganze ist also eher als Komfort-Funktion gedacht denn zur Verbesserung des Bremswegs. Sprich: der gemütliche Cruiser braucht die rechte Hand gar nicht mehr zum Bremsen zu benutzen, sondern hat auch ca. 80% der Bremsleistung nur per Fuß verfügbar - kann sich also komplett umgewöhnen und die Hand vergessen.

Für die sportlichen Fahrer bringt die Integralfunktion also keinen Vorteil. Allerdings kann ich leider auch nicht der Logik von Troy folgen - ich seh den Nachteil nicht??? Warum soll sie Bremsleistung verlieren??? Wenn ich normal bremse wie immer, also mit Hand und Fuß, warum soll sich da ein Unterschied ergeben zwischen mit und ohne?

Gruß, F.
1104Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Kardanfan
06.04.2006 12:25:11
Na, wollt " Ihr " nicht eine neue Seite aufmachen?? Lest mal das Thema: Neue FJR 1300 einfach nur hässlich. Was hat das mit dem Bremssystem zu tun?
Wir wohl an dem schei..... Wetter liegen .....
Gruß Jörn
(finde die Alte auch besser - die, ohne ABS!)
1097Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von harry 301
06.04.2006 12:34:00
Hallo,

Manchmal möchte ich schon Gas anlegen, obwohl noch vorne gebremst werden muß. Vorne bremsen und zugleich für die Kurve Gas anlegen schaffe ich nicht. Bei der neuen Fußbremse, die laut "Motorrad" fast 90% Leistung bringen soll, kann "Ich" etwas früher die Rechte von der Handbremse nehmen und zum Angasen benutzen.Ich werde mit der neuen Bremse sicherlich schneller unterwegs sein.

Grüsse von harry301
1088Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von troy®
06.04.2006 12:42:54
Hallo Frank,

bis RP11 hat die FJR-Bremse 8 Kolben am Vorderrad werkeln - korrekt? Wenn ich die Handbremse ziehe packen alle 8 Kolben zu - korrekt?

Wieviele Kolben packen zu, wenn du an einer RP13 die Handbremse ziehst?

Okay, du sagst ... wenn ich mit Hand und Fuß bremse ... wie sich das kleinere Kolbenpaar auswirkt, darüber ließe sich ohne weitere Kenntnisse nur spekulieren, da hier zuviel Unbekannte ins Spiel kommen. Gedankenspiele führen zu mehreren, teils widersprüchlichen, Ergebnissen. Was wir uns unter progressiver Bremsleistung vorzustellen haben, ist auch im Land der unerforschten Gedanken abgelegt. Also lassen wir das hier und heute.

Aber ich möchte doch noch einmal daran erinnern, dass ich oben nicht davon sprach, dass das Integralbremssystem (meinetwegen auch Teil-Integral~) schlecht sei, sondern dass es ganz darauf ankommt ... wer ... was ... wie ... wann. Ich sagte lediglich, dass ICH die Vorteile für MICH bei dem konventionellen System sehe. Dies habe ich begründet. Mir eine andere Meinung aufzudiskutieren dürfte derzeit irgendwo zwischen sehrschwer bis unmöglich liegen.

Die linke Hand zum Gruß,
troy®
1067Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Mike68
06.04.2006 13:24:34
@Troy
Das wollte er auch gar nicht.
Er hatte nur das gleiche Fragezeichen wie ich im Gesicht stehen als Du geschrieben hast, dass die RP13 gegenüber der Vorgängermodelle an Bremskraft eingebüsst hat. Und das ist gem. der Beschreibung falsch. Denn wenn Du Hand und Fuss zupackst (Notbremsung) sind alle Bremskolben aktiv und die Verzögerung sollte demnach auch gleich sein. Und nur in einer Notbremsung brauchst Du ja die volle Bremskraft.

Teilintegrale Grüsse
Mike
1052Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Murray
06.04.2006 14:28:33
Muahaharrr, ich bin sie gerade gefahren ^^
Jepp, fährt sich sehr schön, bis auf das Bremsnicken gibt es nichts Negatives zu verkünden. Im Gegensatz zur BMW braucht man echt keine Lastwechsel zu befürchten. Um nochmal auf den Thread mit Anfänger und FJR Bezug zu nehmen: Ja natürlich, sie fährt wirklich absolut einfach.

Nun zur Bremse: Ich finde, die Fußbremse bremst nun wirklich nicht sonderlich stark, was aber ok ist. Die ist echt perfekt, um in der Kurve oder auch sonst hinter jemand herfahrend einfach ein bisschen zu bremsen ohne ständig mit der rechten Hand zwischen Gas und Bremse wechseln zu müssen. Eine Vollbremsung nur mit dem Fuß? Das probiert man nur einmal. Danach wird man nicht mehr genug Gliedmaßen haben, um es nochmal zu probieren, lasst das lieber. Der Hebel ist vorne dran um benutzt zu werden.

@ Joern: Tja, so ist das. Manchmal schreibt man einen intelligenten Beitrag und erntet dumme Kommentare und manchmal schreibt man einen Dummen Beitrag und es kommt doch noch was Produktives (wenngleich völlig anderes) zustande. Aber Du kannst auch gerne nochmal schreiben, wie hässlich Du sie doch findest, wir profitieren gerne davon ^^
Ich finde sie übrigens schön und auch wenn sie hässlich wäre, würde das meine Kaufentscheidung nicht beeinflussen.
1034Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Frank
06.04.2006 15:42:08
Nach Analyse aller Beiträge und Kommentare hier komme ich zum Schluss, dass das perfekte FJR-Modell aus dem Jahrgang 2002 kommt, kein ABS hat, allerdings über erhöhten Lenker und SKF- oder FAG-Radlager verfügen muss. Das einzig Gute am Modelljahr 2006 sind die Rücklichter.

Mist – da bin ich leider zu spät auf dieses Forum gestoßen :-(
1030Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Kardanfan
06.04.2006 15:47:22
Hallo Murray,
ich habe nie das Wort "hässlich" verwendet. Ich finde nur einfach die ersten Modelle (2001/2002) besser, d. h. weniger Gewicht, kein ABS, die Verkleidung ist schlichter, die Armaturen gefallen mir optisch besser - und sind besser ablesbar, Gasgriff geht leichter, die Fußrasten sind weiter auseinander (vom Gefühl her - noch nicht nachgemessen). Aber jedem sein Geschmack - aber etwas lässt sich nun mal nicht wegdiskutieren: Sie ist einfach schwerer geworden! Und die, die darauf stehen, oder sogar stolz sind, soviel Masse zu manövrieren ...... die fahren selten die tollen Pässe in den Alpen und schieben ihren Roller das Stilfser Joch hoch (... und sagen dann:"Nie wieder...!").
Trotzdem wird auch dieser Jahrgang seine Liebhaber finden. Ich freue mich schon auf den nächsten TOURENFAHRER, dort wird die neue mit der BMW K1200GT verglichen ....
Ich finde nur eines hässlich, und das ist zur Zeit das Wetter!!!!!
Also, wenn ich wählen kann, zwischen einer 2002-er und einer 2006-er, dann nehme ich die 2002 / aber nur ohne die Kinderkrankheiten!
Gruß Jörn
1024Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Murray
06.04.2006 15:56:15
Ja gut, das liegt halt an dem Kompromiss Sport <-> Touring da wird man es nicht allem recht machen können. Über CBS in dieser Form und neue Instrumente mag man streiten dürfen, aber 5kg weniger und dafür ohne ABS - die Meinung kann ich nicht ernst nehmen.
Ich finde, die FJR ist toll zu fahren - leichter wäre immer besser, aber wenn dieses Gewicht nötig ist um das zu bieten, was sie bietet, dann muss es wohl so sein und ich werde mich nicht beklagen, weil ich super damit klarkomme. Wenn man ein richtig neues Modell kommt, wird sicher auch wieder das Gewicht sinken. Dafür braucht es halt ein komplettes Redesign.
1018Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von DieterFfm
06.04.2006 16:20:48
@murray
Um die bremsleistung beurteilen zu können, muss auch die Bremse erst einmla eingefahren sein. Auf der ersten Ausfahrt ist da noch nicht viel Objektives zu sagen. Ich war schwer enttäuscht nach der XJR und musste mich von einem Fachmann aufklären lassen, jetzt, nach 800 km ist es schon deutlich besser.

Gruß Dieter
1005Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Mike68
06.04.2006 17:03:20
@Joern

Um wieviel ist die FJR denn schwerer geworden? Jetzt 280 anstatt 270kg? Oder anders gesagt 4%? Wahnsinn, wenn Du deswegen ein Moped nicht mehr nimmst :-( Ich habe Meine schon über einige Pässe gejagt. Mal alleine, dann wieder in den Ferien mit Frau und Gepäck (dann gut und gerne 500kg!) Und an das Wort "Nie wieder" hab ich bei der FJR noch gar nie gedacht, ganz im Gegenteil. Die FJR hat ein ziemliches Gewicht drauf, ist aber trotz Allem wendig und macht auch in den Alpen Spass!

Gruss
Mike
989Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Kardanfan
06.04.2006 17:48:36
@Mike
Zum Glück fahren nicht alle FJR - sonst wäre die Welt langweilig. Ich bin schon mal eine K 1200 LT - ist auch ein tolles Gefühl / nur nicht auf Dauer für mich.
Mit den Kiloangaben ist es so eine Sache - nach meinen Informationen waren es einmal 275 kg zu jetzt 290 kg. Aber 275 kg sind schon genug - meine FJ 1200 hatte ca. 265 kg, aber mehr muss es nicht sein!!!! - Ist meine Meinung! Und wer wie und mit wieviel kg um die Ecken eiert (auch K 1200 LT - Fahrer habe ich am Stilfser Joch gesehen), ist jedem seine subjektive Entscheidung. So wie jeder entscheiden sollte, ob mit oder ohne ABS. ..... aber vielleicht wird es irgendwann Pflicht, dass man nur noch mit Knie- u. Rückenschutz spaziern/wandern darf........
Und deshalb gefällt mir die NEUE technisch nicht - optisch ist sie aber, wie die ALTE ein Hingucker.
Gruss Jörn
(... jetzt scheint hier endlich die Sonne ....)
907Neue FJr1300 einfach nur Häßlich
von Deothor
09.04.2006 11:05:51
wem seine Alte zu häßlich ist, der sollte sich ne neue FJR kaufen, dann kommt wieder Freude auf *g*
Gruß
Deothor
Neuer Beitrag
Benutzername

Passwort

Beitrag [ :-) = / ;-) = / :-( = / :-| = / :-o = / :-* = ]

Link

Linktitel

Bild URL

Sicherheitscode

Zurück zur Themenübersicht